Monika Hoffmann

Monika Hoffmann ist Referentin bei Caritas international / Online Redaktion


Geschrieben von | 26. Juni 2013 | Neuer Kommentar

Ukraine (IV): Zu Besuch in einem staatlichen Pflegeheim

Um zu erfahren, wie die Pflege staatlicherseits geregelt ist, besuchen die Caritas-Kolleg/innen mit mir ein Heim für 350 alte und pflegebedürftige Menschen. In dem Heim, das seit 1969 besteht, wurde seither offensichtlich wenig verändert. Erst in diesem Jahr haben in einem Trakt … Weiterlesen

Geschrieben von | 23. Juni 2013 | Neuer Kommentar

Ukraine (III): Bankomama

In den Caritas Tageszentren für Kinder  und Jugendliche „in schwierigen Lebenslagen“  finden Kinder emotionale Unterstützung und psychologische Hilfe. Unter ihnen sind ein großer Teil Kinder von Arbeitsmigrant/innen, die notgedrungen in der Ukraine geblieben sind.  Bei meinen Besuchen in den Zentren in … Weiterlesen

Geschrieben von | 20. Juni 2013 | Neuer Kommentar

Ukraine (II): Win-Win mit Fragezeichen

(MH) Abends, mit dem Touristenblick, erlebe ich Lwiw als eine pulsierende europäische Stadt im Aufbruch. Mode wird groß geschrieben, alles scheint möglich, alles erreichbar. Tagsüber,  unterwegs mit den  Kollegen und Kolleginnen von der Caritas Ukraine, gewinne ich ganz andere Einblicke in … Weiterlesen

Geschrieben von | 19. Juni 2013 | 1 Kommentar

Ukraine (I): Vollzeitjob

(MH) Pflegemigration ist das Thema, das mich in die Ukraine führt. Hier hat Caritas vor 15 Jahren ein Pilotprojekt für die häusliche Alten- und Krankenpflege initiiert, das in vielen osteuropäischen Ländern Schule gemacht hat. Dass allerdings ein guter Teil der … Weiterlesen

Geschrieben von | 27. März 2013 | Neuer Kommentar

Künstlicher Sternenhimmel für die Kinder von Fukushima

Bevor die schwere Katastrophe im März 2011 sich in Japan ereignete, spielten die Kinder in Soma in den Parks und auf den öffentlichen Spielplätzen. Die Stadt gehört zur Präfektur Fukushima. Heute geht das kaum, weil viele dieser Parks und Spielplätze … Weiterlesen

Geschrieben von | 26. März 2013 | Neuer Kommentar

Japan: Spielen, Bastlen, draußen sein – endlich!

Am 11. März 2013 jährt sich zum zweiten Mal der Jahres tag der Dreifach-Katastrophe aus Erdbeben, Tsunami und Reaktorunfall in Japan. Auch zwei Jahre danach sind die Folgen des Desasters noch immer deutlich spürbar. So müssen insbesondere im Umfeld des … Weiterlesen

Geschrieben von | 24. März 2013 | Neuer Kommentar

Indien: Auch Müllsammlerkinder gehen auf die Schule

Indien. Delhi. 19 Millionen Menschen mit 19 Millionen täglichen Bedürfnissen. Es ist faszinierend, dass eine solche Stadt überhaupt funktioniert. Unweigerliche fragt man sich, ob das auch für die Ärmsten der Gesellschaft gilt, ob für sie die Stadt ein funktionaler Lebensraum … Weiterlesen

Geschrieben von | 1. März 2013 | Neuer Kommentar

Sierra Leone: Im Schatten des Reichtums

(KB/SG) Die Gegend um Koidu gehört zu den ärmsten und am schlechtesten erreichbaren Regionen von Sierra Leone. Die Menschen hier sind noch ärmer, noch abgeschnittener als im Rest des Landes. Ausländer verirren sich so gut wie nie hierher und auch … Weiterlesen

Geschrieben von | 7. November 2012 | Neuer Kommentar

Begegnungsreise 2012: „Begegnungen auf Augenhöhe“ am Berliner Bahnhof Zoo

(FM) Spätestens seit dem Erscheinen von Christiane F.s  „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ wird der Bahnhof Berlin Zoologischer Garten meist mit Kinderprostitution und dem Drogenmilieu assoziiert. Auch wenn die Prostitution Minderjähriger und die Drogenprobleme in den letzten dreißig Jahren zurückgegangen … Weiterlesen

Geschrieben von | 11. August 2011 | Neuer Kommentar

Kwaheri Marsabit

(MH) Die Caritas-Hilfe für Marsabit steht fest. In den nächsten sechs Monaten werden wir die dringendsten Bedürfnisse der 25’000 am meisten unter der Dürre leidenden Menschen und Tiere decken können. Fred Launer von der Caritas Schweiz berichtet aus Kenia.